Selbstbewusster werden und aus der Matrix aussteigen

  1. Du glaubst an das Konzept Seelenverwandtschaft

Die Gehirnwäsche der Matrix in der wir leben die was sehr stark durch die Medienlandschaft und auch Hollywood verbreitet wird besagt: „Finde die Richtige oder den Richtige und wenn du nur lange genug suchst oder wartest wirst du sie oder ihn irgendwo da draußen finden bzw. er oder sie dir eines Tages über den Weg laufen so war es das Schicksal will“. Die Realität sieht natürlich anders aus den so etwas wie den „perfekt Match“ also die „Faust aufs Auge“ in Bezug auf Partnersuche gibt es einfach nicht.

  1. Du denkst was du glaubst du wollen kommt von dir selbst

Dieser Irrtum rührt daher das du denkst was du im Leben und damit in einer Partnerschaft glaubst du wollen und zu fühlen ist deine eigene Kreation. Sorry, das ich dich hier wieder enttäuschen muss denn dem ist leider sehr oft nicht so. Was ich meine? Wie das möglich ist? Ganz einfach! Wir alle haben das was wir (angeblich) im Leben wollen häufig einfach nur während unserer gesamten Kindheit immer und immer wieder erzählt bekommen. In einem Alter in dem wir eben noch leichtgläubige Kinder waren und immer auf das gehört haben was uns eben noch nächster Umgebung erzählt wurde. Bitte verstehe mich jetzt nicht falsch! Nicht all unsere unbewusste Glaubensätze müssen zwingend schlecht für uns sein. Beispiel: „Schaue immer nach links und nach rechts bevor zu über die Straße geht’s“. Jedoch in anderen wichtigen Bereichen wie zum Beispiel Sex, Liebe, Patenschaft und Partnersuche wie bei vielen Männern mit Hemmungen Frauen anzusprechen und so weiter und so fort blockieren diese oktroyierten Glaubenssätze in uns unser Leben im Grunde so zu Leben wie wir es eigentlich wahrhaftig wollen. Sehr viele Menschen stehen sich damit ihr ganzes Leben lang selbst im Weg.

  1. Deine Beziehungen sind Kompliziert

Dein Leben und deine Beziehungen sind immer wieder kompliziert, schwierig mit Kampf, Eifersucht und Streitigkeiten verbunden. Emotionale Achterbahnfahrten gehören für dich zu einer Liebesbeziehung oder Partnerschaft egal wie lange diese andauern mag. Du hast den Glaubenssatz: „Ohne Drama keine Liebe“ oder vielleicht sogar die Steigerung dessen das nur das Drama und die Eifersucht in einer Beziehung ein echter Liebesbeweis sei. Der mit Abstand größte Blödsinn den uns allen Mainstream Media vermitteln will und uns bis in alle Ewigkeiten das Gefühl von Unvollkommenheit und Unvollständigkeit verleihen soll falls es in unserem Leben keinen Streit und Schmerz geben würde.

  1. Dir ist wichtig was andere grundsätzlich über dich denken

Das gilt insbesondere für alles was mit Selbstverwirklichung und damit Liebe zu sich selbst und der Welt zu tun hat.

  1. Du glaubst tief und fest daran das dein Glück im Leben im Außen ist

Eines Tages habe ich genügend Geld, ein Haus, habe ich eine Frau, habe ich Kinder, habe ich das Auto, den Beruf von dem ich immer träumte und dann bin ich automatisch Glücklich. Vielleicht der größte und gleichzeitig verheerendste Irrglaube unserer vor allem westlichen Gesellschaft und Kultur. Viele merken es erst, wenn sie über 40 Jahre alt sind, manche noch später und einige erst auf ihrem Sterbebett das nicht geblieben ist als nur die ewige Jagd nach dem Glück selbst.

Schreibe einen Kommentar